Grenzgang Eschollbrücken

Grenzgang Eschollbrücken

„Ist Eschollbrücken auf Sand gebaut?“ – Dieser Frage sind die Teilnehmer des Grenzgangs, zu dem der KCC Eschollbrücken-Eich eingeladen hat, zusammen mit Wolfgang Roth vom Verein für Heimatgeschichte nachgegangen. Sie haben einiges zu diesem Aspekt der Eschollbrücker Ortsgeschichte erfahren. Die Zwischenrast hat an der „Sandkaute“ stattgefunden und es gab aktuelle Informationen zu dem dort entstehenden Neubaugebiet. Der Grenzgang endete im Gasthaus „Zum Lamm“, wo bei musikalischer Unterhaltung der Ausklang des Kerbsonntags gefeiert wurde.