Auftakt der Jubiläumskampagne des KCC

Auftakt der Jubiläumskampagne des KCC

In der Kampagne 2017/2018 feiert der KCC Eschollbrücken-Eich sein 4×11-jähriges närrisches Vereinsjubiläum. Das herausragende Ereignis des Gründungsjahres 1974 war die Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland, bei der die deutsche Mannschaft um Franz Beckenbauer, Sepp Meier und Gerd Müller mit dem Titelgewinn Fußballgeschichte schrieb. Dies brachte den KCC auf die Idee, zum Auftakt der geplanten Veranstaltungen eine 74er-Party mit Tischkickerturnier für befreundete Vereine und Gruppen auszurichten. Für die Organisation des Turniers und die Bewirtung waren Udo Stoye und der Elferrat verantwortlich. In spannnenden Spielen ermittelten die 22 teilnehmenden Zweier-Teams, u. a. Bürgermeister Patrick Koch und der Schirmherr der Kampagne 2014/2015, Hans-Joachim Heist, den 1. KCC-Kicker-Champion. Den Sieg erkämpfte sich das Team Tischballsport 1, vor dem Eschollbrücker Lädsche 1 und den Grünen Pfungstadt. Der Preis für die originellste Kostümierung ging an die Karnevalisten der KIS Crumstadt. Nach der Siegerehrung kickerten und feierten die vielen Gästen mit Musik „aus den 70ern bis heute“ noch gut gelaunt weiter.

 

Der nächste Höhepunkt folgt am 11.11.2017 mit den Veranstaltungen zur Kampagneneröffnung. Die Tradition des Kannehenk setzt der KCC an einem neuen Ort fort – dem Rathaus in Eschollbrücken. Dort wird ab 11.11 Uhr der Schirmherr der Kampagne der Öffentlichkeit vorgestellt, der auch gleich die ehrenvolle Aufgabe übernehmen darf, die Kann‘ im Jubi-Jahr aufzuhängen.

Am Abend des 11.11 um 19.11 Uhr sind dann alle, die gerne mit dem KCC in diese besondere Kampagne hineinfeiern möchten, herzlich zum KCC-Kostümball in die Eschollbrücker Mehrzweckhalle eingeladen. Eintrittskarten zum Preis von 11,00 Euro (inkl. Tischreservierung) sind am Freitag, 22.9.2017 zwischen 17.00 und 20.00 Uhr in der Mehrzweckhalle erhältlich. Weitere Infos zum Kostümball gibt es unter 06157/83042.

 

Natürlich stehen auch die drei Kostümsitzungen, der Familiennachmittag und ganz besonders der Umzug am Fastnachtssonntag im Zeichen des Jubiläums und des Kampagnen-Mottos „In 44 Jahren gab es viel zu seh‘n – Narretei und Weltgescheh‘n“. Das Umzugsteam hat sich für den Jubiläums-Umzug das Ziel gesetzt, auf 44 Zugnummern zu kommen und freut sich über weitere Gruppen, die mitmachen möchten. Interessenten können sich gerne bei Udo Stoye unter stoye59@googlemail.com melden.

 

Alle Aktiven des KCC freuen sich sehr, die kommende Kampagne zu einer wirklich außergewöhnlichen zu machen, an die alle Vereinsmitglieder und Gäste noch lange gerne zurückdenken werden.